Weiterbildung: Zirkuspädagogik

Zirkuspädagogik im Kontext des Zeitgenössischen Zirkus - Showentwicklung mit neuen Impulsen

 

Wie kann ich künstlerisch mit einer Gruppe arbeiten? Kann ich mit Zirkustechniken auch erzählen?
Steht die artistische Leistung im Fokus oder die Auseinandersetzung mit einem Thema?
In der Weiterbildung wird es um den Arbeitsprozess der Showentwicklung gehen. Gemeinsam werden wir Methoden und Ansätze praktisch erfahren, sowie Theorien zum kreativen Arbeiten miteinander austauschen. Der Workshop richtet sich an alle, die mit Gruppen aktiv sind und einen neuen Ansatz suchen, um Geschichten, Gefühle oder Themen, die der Gruppe wichtig sind, ausdrücken zu können.

Leitung:
Anja Gessenhardt :: Artistin, Schauspielerin, Musikerin, Circuspädagogin, Theaterwissenschaftlerin
Arbeitet als freischaffende Künstlerin, Regisseurin und Multiplikatorin. Schwerpunkte ihrer künstlerischen und pädagogischen Arbeit sind physisches Theater und zeitgenössischer Circus, hier beschäftigt sie sich mit sozialpolitischen Themen. Anja produziert als Solokünstlerin und in Ensembles und spiel europaweit auf Bühnen und im öffentlichen Raum. In ihrer künstlerisch-pädagogischen Arbeit fokussiert sie die Verbindung von Theater, Tanz und Artistik. Seit 2021 unterrichtet sie an der ETAGE in Berlin. Mitbegründerin des Kinder- und Jugendcircus „Zirkus Zack“ Berlin (VUESCH e.V.)

Martin Bogus :: Artist, Circuspädagoge, Multiplikator und Sportwissenschaftler
Martin entwickelt interdisziplinäre Produktionen, die sowohl auf Bühne als auch im öffentlichen Raum gespielt werden. Er gründete das mobile Circus Theater Trio Mio welches europaweit tourt. Seine Schwerpunkte sind Partnerakrobatik, Objektmanipulation/ Jonglage, Physical theater und Musik als darstellerisches Mittel. In seiner circuspädagogischen und künstlerischen Arbeit mit vielen unterschiedlichen Gruppen ist ihm der ehrliche Umgang mit Gefühlen, Träumen und Bedürfnisse wichtig. Seit 2018 unterrichtet er an der Fachschule für Gesundheitssport und Bewegungstherapie - Impuls e.V. die Fächer Spiel- & Circuspädagogik. Martin ist Preisträger des Inszenierungspreises der deutschen Sporthochschule.

Zeiten:
Samstag 18.2.23  & Sonntag 19.2.23  :: 10 – 17

Ort:
KulturKapelle :: Osterdeich 70a :: 28205 Bremen

Kosten:
70,00 – 100,00 Euro nach Selbsteinschätzung

Anmeldung online
es sind begrenzt Plätze vorhanden